Treffer 2531

   Neverfull

Treffer 2531

Daniel gerät während seines ISAF Einsatzes in Afghanistan in einen Hinterhalt. Einige der Soldaten, für die er als Hauptfeldwebel verantwortlich ist, sterben. Wieder zu Hause, leidet er an einer posttraumatischen Belastungsstörung, an der auch seine Ehe zerbricht. Als Folge der Trennung hat er sein Wohnzimmer in den Garten verlegt, dort verbringt er seine Tage und Nächte auf einer Ledercouch vor einem kaputten Fernseher. Unterbrochen wird die Stumpfsinnigkeit seines Daseins nur von einem strengen Trainingsprogramm, das er sich auferlegt hat, Besuchen bei seinem Psychotherapeuten und betreuten Treffen mit seiner elfjährigen Tochter Lea. Da findet er während eines Geländelaufs eine Tote im Teich. Wegen seines psychischen Zustands verdächtigt ihn die Polizei sofort, der Täter zu sein. Daniel beginnt auf eigene Faust, in dem Mordfall zu recherchieren, macht sich damit aber nur noch verdächtiger. Gleichzeitig häufen sich immer mehr Hinweise darauf, dass er beobachtet und verfolgt wird. Er wittert eine Verschwörung oder einen versteckten Angriff der Taliban. Oder spielt ihm seine Psyche einen bösartigen Streich? Ist er wirklich so schizophren, dass ein Teil seiner Persönlichkeit Verbrechen begeht, an die sich der andere Teil nicht erinnern kann?

Gut zehn Jahre hat es dauert, bis ein deutscher Verteidigungsminister es gewagt hat, die „Friedensmission“ in Afghanistan so zu bezeichnen, wie die Soldaten vor Ort es immer empfunden haben, als Kriegseinsatz. Deutsche Sicherheit und Freiheit zu verteidigen, ist ein hehres Ziel und per definitionem eine Aufgabe der Bundeswehr. Ob eine Präventivverteidigung am Hindukusch mit genannten Aufgaben einhergeht, wäre eine zu diskutierende Frage. Der humanitäre Aspekt, ein wie auch immer geartetes Staatsgebilde auf Dauer vor den eigenen Leuten zu schützen, hat, wie die Geschichte immer wieder gezeigt hat, keine Perspektive. Andere Motive, gar wirtschaftliche, hinter einem Kriegseinsatz zu vermuten, kann einem Querdenker schon mal das Amt kosten. Schätzungen zufolge kostet der Krieg in Afghanistan jährlich 2500 3000 Menschen das Leben. 53 Bundeswehrsoldaten sind bisher in diesem Kriegseinsatz „gefallen“, wie es euphemistisch heißt. Die Zahl der Soldaten, die an psychische Folgeschäden des Krieges leiden, ist nicht genau bekannt, da von einer hohen Dunkelziffer ausgegangen werden kann. Seriöse Untersuchungen gehen davon aus, dass sechzig Prozent der Soldaten mit psychologischen Belastungen heimkehren. Zwanzig Prozent sind so gefährdet, dass eine Progression des Krankheitsbildes einer PTBS nicht auszuschließen ist. Gewaltausbrüche gegen andere, psychosomatische Erkrankungen, Alkohol Canada Goose DE oder Drogenmissbrauch, Persönlichkeitsveränderungen werden in diesem Zusammenhang beobachtet.

Die Hauptperson in Roland Sprangers spannendem Psychothriller Kriegsgebiete ist ein deutscher Soldat, der durch seine Kriegserlebnisse in Afghanistan psychischen Schaden genommen hat. Nach zwei Zeiten in Afghanistan zurück in seiner Heimatstadt Hof kann er sich überhaupt nicht Billig Parajumpers Outlet in einen normalen Alltag einfinden. Die einst so vertraute, sichere Umgebung birgt auf einmal Unwägbarkeiten, die ihn zunehmend verunsichern. Was den Autor richtig interessant macht, ist jedoch seine Vorgeschichte, denn Thomas war PR Experte, beriet US Politiker bei ihren Wahlkämpfen, wie auch Gewerkschaften und andere Interessenverbände. Dies macht ihn zu einem Experten, wenn es um die realistische Schilderung politischer Machenschaften und gesellschaftlicher Prozesse im Amerika der Gegenwart geht. Ross Thomas‘ Thriller waren politisch geprägt und so geht es bei Die im Dunkeln, seinem letzten Roman aus Canada Goose Sale dem Jahre 1994, um die Vertuschung eines Spendenskandals und eines Verrats innerhalb der Armee.

Edd Partain hat nach neunzehn Dienstjahren die Armee verlassen. Eigentlich ganz schön dumm von ihm, wo ein redlicher Soldat doch nach zwanzig Jahren erst seine Pensionsansprüche erwirbt. Doch er ist bei einem Einsatz in Mittelamerika gegen seinen Vorgesetzten gewalttätig geworden und mit seinem Schritt einer unehrenhaften Entlassung zuvor gekommen. Von seinem alten Bekannten Nick Patrokis vermittelt erhält Partain von der Spendensammlerin Millicent Altford den Auftrag, für deren persönliche Sicherheit zu sorgen. Nichts leichter als das, doch Partain erfährt, dass der alten Frau 1,2 Millionen Dollar an Parteispenden aus einem privaten Tresor entwendet wurden. Er begibt sich unter den Schutz eines ehemaligen Soldaten namens Loving, der ihm Lesen und Schießen bei bringt. Als er erneut fl iehen muss, nimmt Willie den Namen Nat Love an und meldet sich im Norden freiwillig zur Armee. Er und ein anderer freigelassener Sklave sind kurz darauf die einzigen berlebenden ihrer Einheit bei einem Apachenhinterhalt. Gemeinsam machen sie sich auf nach Deadwood, wo Parajumpers Long Bear Verkauf Nat sich in eine wunderschöne junge Frau ver liebt, das Leben von Wild Bill Hickok rettet und auf Rache an seinen Verfolgern sinnt.

Wirft man einen Blick auf die Bibliographie des Autors, kann man anerkennend festhalten: Joe R. Lansdale ist ein fleißiger Mann. Billig Parajumpers Herren Die Krimi Couch schreibt in Lansdales Kurzbiographie dazu: „In rasantem Tempo, mit einer unbändigen Freude am Genremix und am Auf die Spitze Treiben (dem Mojo Storytelling) legte er Story auf Story vor.“

Auch an bersetzungen ins Deutsche mangelt es mittlerweile nicht mehr. Nach einem ersten Schwung an bersetzungen Ende der 1990er Jahre, schwerpunktmäßig die Romane aus der Hap Collins blühte das Interesse der deutschen Verlage und Leser erst mit Beginn der zweiten Dekade diesen Jahrhunderts wieder auf. Lansdale: Das abenteuerliche Leben des Deadwood Dick

auf deutsch erschienen: 2016

Freddie Kruder, Starjournalist und Serienheld in spe, wird auf der Fähre nach Messina plötzlich zum Lebensretter. Das beschert ihm eine Medienaufmerksamkeit, die ihm gar nicht recht ist, denn eigentlich ist er hinter einer heißen Story her. Beruhigend für seine Nerven ist auch nicht, dass in Wien gerade sein Freund Tommy König, der Star Moderator von Hitstation Number One, ermordet worden ist live on air. Und dessen Freundin Lisa findet ihren Lieblingsdealer mit durchschnittener Kehle. Doch bevor Licht ins Stockschwarze kommt, jagt uns Clemens Stadlbauer durch die Wiener Szene und sizilianische Palazzi mit Tempo, schrägen Figuren und burlesken Einfällen.

Wien, drei Canada Goose Sale Moncler Weste Verkauf Uhr früh. Im Radiosender Hitstation Number One bemerkt der Moderator Tommy König erstaunt, dass sein eigenes Blut über das Mischpult rinnt. Offensichtlich hat ihn jemand von hinten erschlagen. Er findet das nicht fair, denn einem Mann seines Kalibers stünde doch ein ganz anderer Abgang zu, spektakulärer und medienwirksamer inszeniert. Aber es hilft nichts, er stirbt.

Tommys Freundin Lisa wartet zur gleichen Parajumpers Long Bear Zeit in einem Szenelokal auf ihren Dealer für die notwendige Ration Koks. Sie findet ihn ermordet im Taxi. Dabei wird sie mit der Leiche fotografiert. Tommys Freund Freddie Kruder, ein Starjournalist, rettet inzwischen auf Sizilien die kleine Tochter einer Bordellbesitzerin aus dem Meer. Mittelpunkt der höchst turbulenten Geschichte, die sich daraus entwickelt, ist eine Tonbandkassette, auf der das Mordmotiv an Tommy zu hören ist. Ihr Unterkörper ist entblößt. Ein Sexualverbrechen? Doch was hat der säuberlich halbierte Slip zu bedeuten, der neben der Leiche liegt? Verdächtige gibt es viele, denn die Verstorbene war attraktiv und arrogant, sie hatte sowohl heimliche Verehrer als auch Feinde. Doch schon bald zeigt sich, dass es hier um das perfekte Verbrechen geht.