Treffer 3811

   Neverfull

Treffer 3811

Als Napoleon 1821 starb, nahm er sein größtes Geheimnis mit ins Grab: das Versteck seines Privatschatzes. Selbst in seinem Testament wird es nicht erwähnt. Oder vielleicht doch? Nach einer blutigen Schießerei wird Ex Spezialagent Cotton Malone von seinem Freund Henriks Thorvaldsen kontaktiert, der die heimtückischen Pläne des elitären Paris Clubs aufgedeckt hat. Mit Hilfe von Napoleons legendärem Schatz wollen die Klubmitglieder die Weltwirtschaft zum Kollabieren bringen. Die Familie der Abgeordneten Angelika Schöllkopf glaubt nicht an ein natürliches Ableben. Georg Dengler ermittelt und befindet sich plötzlich selbst in Gefahr. Es geht um Wasser und um die Macht im Land. Angelika Schöllkopf erleidet am Rednerpult des Deutschen Bundestages einen Schwächeanfall. Sie stirbt vor laufender Kamera, bevor sie ihre Rede beginnen kann. Zwei Tage lang dominieren die Bilder ihres Todes die Medien, dann BilligMoncler Jacke Damen vergisst die ffentlichkeit den Vorfall. Nur ihre Familie glaubt nicht an den plötzlichen Herztod. Sie beauftragt den Privatermittler Georg Dengler mit Nachforschungen. Dengler macht stutzig, dass das Manuskript der geplanten Rede verschwunden ist, und plötzlich befindet er sich inmitten eines globalen Machtkampfes großer Energiekonzerne.

Georg Denglers dritter Fall beschäftigt sich mit einem der Grundelemente des Lebens: dem Wasser und wie der Mensch damit umgeht. Dass damit der Autor Wolfgang Schorlau mit diesem Thema die Aufmerksamkeit seiner Leser auf ein Verbrechen lenkt, dass vor den Augen der Weltöffentlichkeit nahezu unbemerkt durchgeführt werden könnte, macht die Aussagen dieses Romans so wertvoll. Fremde Wasser nimmt wie auch die beiden Vorgängerromane reale Motive auf und legt sie mit der künstlerischen Freiheit des Autors zu einer beängstigenden Vision aus. Im Nachhinein überrascht jedoch die Erkenntnis, dass es wohl gar nicht allzu viel dieser Freiheit des Künstlers bedurft hat.

Erzählt werden zwei Handlungsstränge: Zum einen die Vita des Stefan C. Crommschröder, eines skrupellosen Managers in der Vorstandsriege des VED, eines Moncler Jacke Damen Billig deutschen Energiekonzerns. Crommschröder ist hier verantwortlich für die Wassersparte des Konzerns, die er aufbauen und profitträchtig auf Expansionskurs bringen soll. Der für seinen Eigensinn bekannte Ermittler wird vom Dienst suspendiert und muss einen mehrwöchigen Kurs auf dem Canada Goose DE Scottish Police College absolvieren, um endlich Teamgeist und korrektes Verhalten zu lernen. Gemeinsam mit fünf weiteren schwarzen Schafen aus den Reihen der Polizei soll er dort aber auch einen ungelösten Fall untersuchen: den Jahre zurückliegenden Mord an Eric Lomax. Rebus weiß allerdings nur zu gut, wer Lomax damals umgebracht hat. Nun muss er befürchten, dass seine eigene tragische Verstrickung in das Verbrechen ans Tageslicht kommt. Während er die Untersuchung verschleppt, hilft er gleichzeitig seiner Kollegin Siobhan Clarke bei Ermittlungen in einem aktuellen Fall: Der Edinburgher Kunsthändler Edward Marber wurde vor seiner eigenen Haustür brutal ermordet, von Täter Parajumpers Sale und Motiv fehlen jede Spur. Doch dann werden Verbindungen zwischen dem Mord an

Eric Lomax und dem an Marber sichtbar und die Spuren führen nicht nur in Edinburghs Unterwelt, sondern auch zu Rebus‘ Kollegen im Police College. Eine Erkenntnis, die für ihn und Siobhan tödlich sein könnte .

Rebus ganz unten. Nicht nur, dass er sich offenkundig nicht mit seiner neuen Vorgesetzten Gill Templer arrangieren kann, auch ihre Ermittlungsmethoden im Mordfall Marber, insbesondere seinen intensiven Telefoneinsatz, scheinen ihm arg gegen den Strich zu gehen. Parajumpers Outlet In Rage wirft er mit einer Teetasse nach ihr und darf zur Belohnung nach Tulliallan zur Polizeiakademie. Dort wo sonst Jungpolizisten geschult werden, trifft er auf fünf Kollegen aus anderen Städten Schottlands, die ebenso wie Rebus als schwer führbar und beschränkt teamfähig gelten. Als besondere Lehrmaßnahme wird dem Sextett ein alter und ungelöster Mordfall vorgelegt, um ihnen eine Lektion in Sachen Teamarbeit zu erteilen. Wie es scheint, war aber ausgerechnet Rebus damals in den Mordfall Lomax verwickelt. Sollte er etwas vor den anderen Lehrgangsteilnehmern verbergen müssen?

Aber Rebus ist nicht umsonst auf dem Seminar. Der Teetassenwurf war inszeniert und abgesprochen, um ihm einen Grund zu geben, zum Lehrgang nachgemeldet zu werden. Sein Polizeipräsident hat ihn beauftragt, gegen drei der fünf anderen Teilnehmer zu ermitteln, die im Verdacht stehen, vor Jahren einige Millionen illegaler Gelder auf die Seite gebracht zu haben. Doch dann unterläuft ihm bei den Ermittlungen zu Billig Parajumpers Damen einem Serienkiller ein fataler Fehler, der schließlich zu seinem Ausscheiden führt. Leech hatte sich mit der Informantin noch in der Nacht zuvor getroffen, während seine engste Mitarbeiterin, Detective Contable Karen Sharpe, zu betrunken gewesen war, um dem Treffen beizuwohnen. Von Schuldgefühlen geplagt, beginnt Karen nun auf eigene Faust den Täter zu suchen und erkennt, wer das eigentliche Ziel des brutalen Killers ist .

Detective Constable Karen Sharpe betrinkt sich einmal im Jahr, um so bestimmte grausame Erinnerungen zu verdrängen. An diesem Abend drängt jedoch ihre Informantin Fiona Mitchell sie und ihren Vorgesetzten Phil Leech zu einem nächtlichen Treffen. Mitchell ist die Freundin des Drogenhändlers Mark Coates, von dessen Ergreifung Leech geradezu besessen ist. Am nächsten Morgen wird Sharpe in eine abgelegene Moorlandschaft von West Yorkshire gerufen. Leech wurde in seinem Auto aus nächster Nähe erschossen, nur wenig später wird die Leiche von Fiona Mitchell gefunden. Beide scheinen Opfer eines Auftragskillers geworden zu sein. So hat ihr Alkoholrausch Sharpe womöglich das Leben gerettet, da sie an dem Treffen nicht teilnehmen konnte.

Die Ermittler tappen zunächst im Dunkeln. Sollte Coats, der für die Tatzeit ein wasserdichtes Alibi hat, den Mord in Moncler Jacken Auftrag gegeben haben, womöglich an seinen Halbbruder Luke Moncler Jacke Varley? Oder sind die beiden Kleinkriminellen dafür nicht doch eine Spur zu unbedeutend, versucht womöglich ein gegnerischer Drogenclan ihnen die Morde in die Schuhe zu schieben? Für die Polizei rückt der unauffindbare Police Constable Oliver Williams ins Visier der Ermittlungen, da dieser in Verdacht steht, Coates mit vertraulichen Informationen versorgt zu haben. Während die Ermittlungen nur spärlich vorankommen, verfolgt Sharpe ein ganz anderes Ziel. Sie will Coates Drogendealer in Manchester, Liam Toomey, ausfindig machen, der ebenfalls wie von Erdboden verschwunden ist. Zwangsläufig sieht sich Sharpe gezwungen auf eigene Faust zu ermitteln, damit das Geheimnis ihrer Vergangenheit auch weiterhin vor ihren Kollegen verborgen bleiben.