Alvarez lacht aus Klatsch beim Verlassen von Speakership for DoTr

   Parajumpers Damen

Klatschhändler im Repräsentantenhaus haben die Runden in der unteren Kammer gemacht, um offenbar den Sprecher Pantaleon ‚Bebot‘ Alvarez zu entlasten und behauptet, dass er im nächsten Monat im Januar zum Verkehrsministerium werden würde, Sekretär Arthur Tugade.

Als die Tribune gestern mit einer SMS an den Sprecher kontaktiert wurde, um den Bericht auf der Grundlage der behaupteten Quellen zu überprüfen, lachte Alvarez aus dem Bericht und sagte, es sei reiner Klatsch und ein Hin und Her.

Quellen im Repräsentantenhaus entblößten, dass Tugade möglicherweise auf dem Weg aus der DoTr sein wird, um den Weg für die Übernahme des Präsidenten Alvarez zu ebnen.

In den vergangenen zwei Wochen haben Gerüchte, die hauptsächlich aus Angestellten des Hauses stammen, laut einer zuverlässigen Tribune-Quelle innerhalb des Hauses verbreitet, dass Alvarez bis Januar eine Kabinettsstellung bekommen wird, wie es der Revamp-Präsident Rodrigo Duterte tun wird.

Nach Angaben einiger Hausangestellte wurden sie gebeten, bis Januar einen neuen Sprecher vorzubereiten, da Alvarez im neuen Jahr einen Kabinettsposten erhält. ‚Das ist reiner Klatsch‘, sagte Alvarez der Tribune, als er von dieser Zeitung kontaktiert wurde .

Die Quelle sagte nur, dass Alvarez das Vertrauen des Präsidenten genießt, das P3 Billionen Budget auszugeben, das unter der vorgeschlagenen Notmacht vorgesehen ist, um das Verkehrsproblem in Metro Manila zu lösen, das mindestens P2 Milliarde täglich Verlust in den verlorenen Mannstunden verursacht hat.

‚Alvarez als ehemaliger Sekretär des abgelaufenen Ministeriums für Verkehr und Kommunikation (DoTC) genießt das Vertrauen und die Zuversicht des Präsidenten, eine so große Summe für das Verkehrsauflösungsprogramm auszugeben‘, sagte die Quelle des Bombenanschlags.

‚Er hat die Expertise dazu‘, fügte die Quelle hinzu.

Alvarez ‚drohende Ernennung zum DoTr, wie von der House-Quelle behauptet, ist der Hauptgrund, warum das Haus Zeit für die Genehmigung der vorgeschlagenen Notstromversorgung für die Verkehrsauflösung auf Antrag der Exekutive gekauft hat.

‚Es scheint, dass die gegenwärtige DoTr-Führung nicht dazu ausersehen ist, so viel Geld und Macht auszugeben. Sie wurden gebeten, die Details darüber anzugeben, was sie mit dem geplanten Budget und der vorgeschlagenen Macht zu tun beabsichtigen, und sie haben bis jetzt die Notfallkräfte Rechnung ‚, sagte die Quelle.

‚Es ist Zeit, den Experten einzubringen‘, sagte die Quelle und bezog sich auf Alvarez.

Bei der Überprüfung der Geschichte sagte eine andere Tribune-Quelle: ‚Es gibt keinen solchen Plan für den Sprecher, seinen Hausposten zu verlassen, noch gibt es einen Plan, Tugade als DoTr-Chef herauszuholen, um Alvarez zu ersetzen.

‚Diese Klatscher schaffen Probleme zwischen Tugade und Alavrez‘, sagte die Quelle.

Die zuverlässige Tribune-Quelle fügte hinzu, dass der gemeldete Klatsch nicht von einem Kongressabgeordneten im Haus und nur von den Angestellten des Hauses stammt, die Alvarez als Sprecher herausfordern wollen.

Alvarez und Tugade sollen gute Freunde sein.

Der Klatsch macht kaum Sinn, und die Angestellten des Hauses scheinen über die Gesetze und Regeln des Kongresses bei der Auswahl des Sprechers keinerlei Kenntnis zu haben und haben die bum steuer eines Berichts hervorgebracht, angesichts der Tatsache, dass Tugade nicht gewählt ist Kongressabgeordneter, was bedeutet, dass er nicht nur das Amt des Sprechers übernehmen kann.

Die Tribune Quelle sagte, dass die Angestellten des Hauses versuchen, Intrigen zwischen Alvarez und Tugade zu schaffen, da Alvarez mit dem Hauspersonal strenger geworden ist.